5 Fitness-Tipps von Cornelsen-Fitness-Trainerin Nadjibha

Fitness-Trainerin Nadjibha El-Benghazi (Foto: privat)

1. Warum ist Pilates der Power-Sport schlechthin?

Nadjibha: “Pilates ist ein sanftes und zugleich effektives Workout für Körper und Geist, das vor allem auf eine starke Körpermitte dem sogenannten Powerhaus abzielt. Dazu gehören nicht nur die schrägen und die quer verlaufenden Bauchmuskeln, sondern auch der Beckenboden und die Rückenmuskulatur. Dieses Ganzkörperworkout hat es echt in sich und du wirst es lieben!”

2. Was ist dein persönlicher Ernährungs-Tipp für den Jahresanfang 2022?

Nadjibha: “Möglichst natürliche Produkte essen, mindestens 1,5 Liter Wasser trinken ,die Vielfalt in den Lebensmittel bewusst wahrnehmen. Je bunter und größer die Auswahl, desto besser. Damit wir leistungsfähig bleiben, sollte die Ernährung nicht nur ausgewogen und abwechslungsreich sein, sondern auch auf pflanzlicher Basis.”

3. Wie motiviere ich mich, wenn ich Sportmuffel bin?

Nadjibha: “Keine Zeit? Ist leider kein Grund! Ich rate allen, die sich mit dem Anfangen schwer tun, ehrlich zu sich selbst zu sein und sich zu fragen, was einen wirklich davon abhält , mehr Sport zu machen! Das beste ist, es Schritt für Schritt anzugehen. Langsam steigern ist das Geheimnis. Um den sogenannten inneren Schweinehund zu besiegen, braucht es gute Gründe: Sich besser zu fühlen zum Beispiel. Such dir eine Sportart, die dir Spaß macht. Such dir einen Partner: Zu zweit machen viele Aktivitäten mehr Spaß. Plane dafür feste Termine ein und dokumentiere deine Erfolge, das steigert die Motivation. Und wenn du dir jetzt noch die passende Kleidung zulegst, wirst du sehen , dass du auf dem richtigen Weg bist.”

4. Dein Tipp für Sport trotz stressigem Alltag?

Nadjibha: “Du solltest dir Lücken in deinen Alltag einplanen als richtigen Termin! Genauso wie du es mit der Arbeit , Verabredungen etc. machst. Dein Körper sowie dein Kopf brauchen Regeneration vom alltäglichen Stress. Gönnst du ihm keine Pause, wird er dir schnell zeigen, dass du nicht mehr leistungsfähig sein wirst. Und zack, bist du in einer Abwärtsspirale. Körper und Geist hängen zusammen und beeinflussen einander. Ein gutes Wohlbefinden macht dich definitiv resistenter gegen Stress.

5. Welche ist deine Lieblings-Pilates-Pose?

Nadjibha: “Eine meiner Lieblingsübungen bleibt der beliebte Katzenbuckel, weil er sowohl den Nacken als auch die Wirbelsäule lockert. Hierbei gehst Du in den Vierfüßlerstand, indem Du auf allen Vieren die Hüfte über die Knie und die Schultern über die Hände bringst. Beim Ausatmen schiebst du dein Becken nach vorne, lässt den Kopf nach unten rollen und machst einen Katzenbuckel. Versuche diese Position für mehrere Sekunden zu halten. Dann atmest du ein, indem Du den Kopf und dein Gesäß in die Höhe streckst und den Rücken durchhängen lässt. Auch diese Position hältst du für 10 Sekunden. Die Pose ist einfach die beste!”

--

--

Von Schulbuchmacher*innen, digitalen Lernexpert*innen und allen anderen

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
Cornelsen – Hinter den Kulissen

Cornelsen – Hinter den Kulissen

47 Followers

Von Schulbuchmacher*innen, digitalen Lernexpert*innen und allen anderen